Die Gründer und zur Frage: Wie kommt man auf so eine Idee?

Ralf Bartoniek, ist ein waschechter Berliner, dessen Neugier in den Schuljahren bei Wirtschaft, Informatik und Biologie schon immer am stärksten war. Während seines Studiums der Betriebswirtschaft lernte er über einen Freund den Zunderschwamm kennen und war fasziniert, welche Dinge es über diesen unscheinbar wirkenden Zunderpilz zu lernen gab.

 

Er engagierte sich daraufhin ehrenamtlich in einem Forschungsinstitut, welches sich intensiv mit dem Zunderschwamm beschäftigte. Die Produktentwicklungen, die Erkenntnisse der Forschung und der Wunsch ein eigenes Unternehmen aufzubauen, formten den Entschluss: Nach dem Master Studium werde ich damit selbständig.

 

Bis zum Abschluss der Studienjahre mit den Schwerpunkten „Marketing und Management“ arbeitete er als Werkstudent in einer IT-Firma und sammelte eifrig Erfahrungen im Vertrieb. Eine gute Grundlage war nun geschaffen.


Daniel Gareis wuchs im schönen Oberfranken auf. Den Zunderschwamm entdeckte er schon als kleines Kind. Die Wege kreuzten sich beim Mountainbiken oder Trainingsrunden in Laufschuhen oder auf Skiern durch die fränkischen Wälder.

 

Doch zum zündenden Moment sollte es erst später kommen. Zunächst startete Daniel seine Ausbildung als pharmazeutisch-technischer Assistent in einer Apotheke. Schon während dieser Zeit beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Prävention, orthomolekulare Medizin und Ernährung. Daraus wuchs die Überzeugung, dass es möglich sein muss durch die richtige Ernährung und gezielte Ergänzung dieser, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit spürbar zu unterstützen.

Davon angespornt begann er nach erfolgreicher Ausbildung direkt sein Studium zum Diplom Ingenieur für Ernährung und Versorgungsmanagement. Mit viel Wissen in den Schwerpunkten Qualität und Produktentwicklung konnte er in seinem Praxissemester bei der Firma Orthomol Eindruck hinterlassen.

 

Nach dem Studium begann seine Laufbahn bei der Neumarkter Lammsbräu als Leiter des Bereichs Innovative Produkte. Bereits dort befasste er sich mit den gesundheitsfördernden Potentialen von Pilzen. So entwickelte er Produkte mit Bierhefen (Saccharomyces cerevisiae) und züchtete höhere Pilze wie Shi Take und Austernseitling auf Biertreber. In diesem Zusammenhang beschäftigte er sich u.a. intensiv mit Beta-Glucanen und deren gesundheitlichen Potentialen. Sein vielleicht bekanntester Coup dort, war die Entwicklung und Einführung der Getränkelinie „Now“, der bis heute erfolgreichsten Bio-Limonaden-Marke im Reformhaus- und Biofachhandel.

Anschließend führte ihn sein Weg zur Haupt Pharma AG. Er entwickelte dort, als Leiter Entwicklung für Spezialprodukte, Kosmetika, Medizinprodukte und Nahrungsergänzungsmittel.

Einer der Kunden dürfte dem Leser bekannt vorkommen.  Das am Zunderschwamm forschende Institut benötigte Hilfe bei der magensaftresistenten Verkapselung von Zunderschwamm Pulver und wandte sich an Haupt Pharma.

Dadurch trafen Ralf und Daniel schon bald aufeinander und schnell wurde klar, dass diese Kombination von Wissen und Fähigkeiten nun genau passt. Der Zeitpunkt war gekommen, die Zunderschwamm Naturprodukte GmbH zu gründen.